Abbildung: Bordeaux Tipp:
Chateau Roi d´Espagne 2017

Mehr Infos zu Cabernet Sauvignon und co.:

Video der Webweinschule

Winterwein-Tipp: Demeter Bordeaux bei Denns, Füllhorn und im Web, ca. 9 €

Kurzinfo zum Bordeaux und seinen Weinen

Geschichte: ca. seit dem 2. Jahrhundert

Anbaufläche: 120.000 ha mit über 50 Appellationen, größtes zusammen-hängendes Weinbaugebiet der Welt, Bordeaux UNESCO-Welterbe seit 2007 und Welthauptstadt des Weins

 

Klima: mildes, ausgeglichenes Klima durch Atlantik, wenig Temperaturschwankungen, Flußläufe und Wald temperieren zusätzlich, viele Lagen haben ausgeprägtes Mikroklima durch Hanglagen; starke Variation von Jahr zu Jahr 

 

Böden: variiert sehr stark, Kies (tiefe Einwurzelung und Wasserabtransport: Spitzenlagen!), Kalk

 

Die Weine nach Rebsorten

Weißweine (ca. 10%)

Sauvignon Blanc: frische Aromen von Gras und grünem Apfel, auch komplexere Stile (Graves, Pessac-Léognan)
Sémillon: bringt Körper in die Cuvées und steigert Alterungsfähigkeit 
Muscadet/Muscadelle: Rebsorte Melon de Bourgogne, schlanke, mineralische Weine 

Rotweine (ca. 90%)

Merlot:  hat seine Heimat im Bordeaux, dunkel, mittlerer Säure und Tanningehalt, (Erdbeere, rote Pflaume), reifere Stile: Brombeere, reife Pflaumen

Cabernet Sauvignon: hohe Säure- und Tanningehalte, schwarze Früchte, krautige Noten wie Minze und Paprika

 

Cabernet Franc, Malbec Petit Verdot

Weiße Cuvées:  (ca. 10 %)

Entre-Deux-Mers und Bordeaux Blanc:  Cuvées aus Sémillon und Sauvignon Blanc, evtl. Muscadelle

Sauternais: Süßweine, die durch Botrytisbefall entstehen (Nebel bringen die nötige Feuchtigkeit); Château Yquem

Rote Cuvées (ca. 90 %)

- Médoc (linkes Ufer):  Cabernet Sauvignon basierte Weine mit erdigen Fruchtnoten

- Libournais (rechtes Ufer): überwiegend samtige Merlot,  Lagen: Pomerol und Saint-Émillion 

Weintipp:

Château Roy d´Espagne Bordeaux Rouge AOP 2017, Preis: 8,69 €

Winzer: http://hubert-vigneron.com

 

Rebsorten:  Cabernet Sauvignon und Merlot

 

Offizielle Beschreibung:

Mit seinem mysteriösem Dunkelrot legt sich der Château Roy d'Espagne Bordeaux AOP ins Glas. Die Nase zeigt kräftige Noten von Cassis vereint mit etwas Lakritz sowie einem Hauch von Rauch. Im Mund offenbart er seine volle Würze mit großer Eleganz. Sein Abgang ist langanhaltend gepaart mit Fruchtnoten von eingekochten Beeren. Ein kräftiger Wein, der einfach jedem schmeckt!

 

Gibt es bei Füllhorn und DENNS Biomärkten oder bei 

https://www.belvini.de/chateau-roy-despagne-bordeaux-aop.html

Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir gerne: aromalabor@mail.de oder WhatsApp: 015734139193!

©2020 Aromalabor Südpfalz